Edition N° 17 Die große Unruhe

Edition N° 17 Die große Unruhe

Afghanistan und seine Nachbarn

Am Hindukusch sind Imperien gescheitert: vom britischen Empire über die Sowjetunion bis zu den USA. Jetzt entscheidet sich die Zukunft Afghanistans. Wird es der neuen Regierung gelingen, mit den Taliban Frieden zu schließen? Wird das Land je von seinen Bodenschätzen leben können statt vom Drogenanbau? Welche Perspektiven bietet es seinen vielen jungen Leuten und den Frauen?

Mit Beiträgen von Lisa Akbary, Ahmed Rashid, Thomas Ruttig, Michael Semple u. a.

112 farbige Seiten, broschiert

Edition N° 16 Die Überwacher

Edition N° 16 Die Überwacher

Beobachtet die Beobachter

Aus Angst vor dem Terror unterwerfen sich Regierungen den Geheimdiensten, High-Tech-Konzerne rüsten Grenzen auf und Cookies, E-Books und smarte Zahnbürsten sammeln Kundendaten. All diesen Spionen sind Hacker und Whistleblower auf den Fersen.

Mit Beiträgen von Giorgio Agamben, Constanze Kurz, Heribert Prantl u.a.

112 farbige Seiten, broschiert

 

Edition N° 15 Südosteuropa

Edition N° 15 Südosteuropa

Schluchten, Schlager und Kompiuter

Wie Bulgarien in die Nato kam, was Wikipedia über Srebrenica verrät und wie Rumänien lernte Autos zu bauen, die nicht gleich kaputt gehen: Geschichten über den Alltag, die Sehnsucht und die streitbare Politik auf dem Balkan, zwischen Adria, Ägais und Schwarzem Meer.

Mit Beiträgen von Emina Sendijarevic, Salomon Passy, Doris Akrap, Niels Kadritzke u.a.

112 farbige Seiten, broschiert

Edition N° 14 Moloch, Kiez & Boulevard

Edition N° 14 Moloch, Kiez & Boulevard

Die Stunde der Städte

Tanzen in Bamako, Zelten in Ulan-Bator, Sparen in Las Vegas, Planen in Peking, Opernarien in der Pariser Metro - die Städte der Welt regen uns auf und ziehen uns an. Der etwas andere Städteführer mit Beiträgen von Sieglinde Geisel, Philippe Rekacewicz, Rebecca Solnit, Charlotte Wiedemann u.a.

112 farbige Seiten, broschiert

Edition N° 13 Russland

Edition N° 13 Russland

Kreml oder Demokratie

Die Opposition traut sich auf die Straße, stürmt die Kathedralen und legt sich mit den Mächtigen an, die immer öfter ihre demokratische Maske fallen lassen. Dabei hat das Riesenreich Riesenprobleme: im Fernen Osten rückt der Rivale China näher, in Sibirien naht eine Klimakatastrophe, und aus dem ganzen Land ziehen die Menschen weg in den Westen.
Mit Beiträgen von Mischa Gabowitsch, Kerstin Holm, Maria Lipman, Michail Ryklin, Wladimir Sorokin u.a.

112 farbige Seiten, broschiert

Edition N° 12 Die Krisenmacher

Edition N° 12 Die Krisenmacher

Willkommen im globalen Finanzkasino

Es begann mit der Deregulierung der Finanzmärkte. Die Konzentration des Reichtums und die Spekulation nahmen immer wahnwitzigere Formen an. Am Ende müssen Millionen von Menschen in Nord und Süd die Zeche zahlen.

Mit Beiträgen von Elmar Altvater, Nicola Liebert, Ulrike Herrmann, David Graeber, Slavoj Ž´i¸ek u.a. – und einem Glossar der wichtigsten Begriffe aus der Welt der Banker und Finanzjongleure.


112 farbige Seiten, broschiert

Edition N° 11 Arabische Welt

Edition N° 11 Arabische Welt

Die Rebellion aus der Mitte

Fußballfans auf dem Kairoer Tahrirplatz, verschleierte Aktivistinnen auf den Straßen von Sanaa, junge Blogger in Tunis - der Arabische Frühling hat westliche Vorurteile widerlegt. Doch mit dem Sturz der Despoten ist die Hoffnung auf Demokratie noch nicht erfüllt.

Mit Beiträgen von Yasmine El Rashidi, Volker Perthes, Edward Said, Charlotte Wiedemann u.a.


112 farbige Seiten, broschiert

Edition N° 10 Cola, Reis & Heuschrecken

Edition N° 10 Cola, Reis & Heuschrecken

Mit dem Essen spielt man nicht

Investoren aller Art profitieren von der Spekulation mit Nahrungsmitteln. Agrarkonzerne zerstören die Lebensgrundlage von Kleinbauern. Auf Äckern, die Kartoffeln, Bohnen und Mais lieferten, wächst heute Viehfutter für den weltweit steigenden Fleischkonsum. Der Hunger in der Welt ist eine gemachte Katastrophe - und eine vermeidbare.

Mit Beiträgen von Joan Baxter, Katharina Döbler, Mark Hertsgaard, Hilal Sezgin, Harald Schumann u.a.

 

Edition N° 9 Südamerika

Edition N° 9 Südamerika

Zehn Staaten werden selbstbewusster

Zwischen Anden, Regenwald und Pampa bahnen sich neue Kräfte den Weg. Die Zeit der Diktatoren und Guerilleros scheint vorbei, die Gegensätze bleiben: Oligarchien und Sozialismus, indigene Lebenswelten und Ausbeutung der Rohstoffe, notorische Gewalt und soziale Bewegungen.

Mit Beiträgen von María Sonia Cristoff, Alberto Manguel, Luis Sepúlveda, Raul Zelik u.a.

 

Edition N° 8 Nano. Gen. Tech.

Edition N° 8 Nano. Gen. Tech.

Digital sind wir alle schön

Gentechnik sichert die Welternährung, Soldaten steuern Kampfdrohnen per Mausclick, Hightech-Beschichtungen liefern Energie, Nano-Roboter bekämpfen Krebs, das Worldwide Web beantwortet alle Fragen. Noch was?

Peter Glaser, Georg Klein, Constanze Kurz, Hartmut Rosa, Agnes Sinai u.a. berichten aus den Laboratorien der neuen Welt.


112 farbige Seiten, broschiert

Edition N° 7 Indien

Edition N° 7 Indien

Indien zwischen gestern und übermorgen

Heilige Kühe, Slums und Call Center sind die gängigen Klischees von Indien. Doch was passiert wirklich auf dem Subkontinent? Welche Widersprüche prägen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft? Wie kommen die Menschen zurecht mit den extremen Gegensätzen zwischen Stadt und Land, reich und arm, heute und gestern?

Mit Beiträgen von Jayati Ghosch, Urvashi Butalia, Praful Bidwai, Amartya Sen, Suketu Mehta u.a.

 

Edition N° 6 Ausverkauft

Edition N° 6  Ausverkauft

Unter der öffentlichen Hand

Wie das Gemeinwohl zur Privatsache wird. Ob Gesundheitswesen oder Bildung, Schienennetze oder Internet, Luftraum oder Weltmeere – die öffentlichen Güter wecken private Interessen. Das war schon immer so. Neu ist, dass der Staat sich zum Vollzugsgehilfen dieser Interessen macht.

Mit Beiträgen von Robert Darnton, Heiner Ganßmann, Ulrike Herrmann, Bernhard Pötter, Ingo Schulze u.a.

 

Zeige 1 bis 12 (von insgesamt 18 Artikeln) Seiten:  1  2