Zeitung

aktuelle Ausgabe
Ausgabe vom 11. August 2016

Anatomie eines Putsches

Der versuchte Staatsstreich von Teilen des türkischen Militärs war für Erdogan ein „Geschenk Allahs“. Mit der Tatsache, dass Kader der Gülen-Bewegung bei dem Putsch eine bedeutende Rolle spielten, legitimiert er eine Säuberungswelle, mit der auch zivile Bereiche wie die Justiz, die Medien und die Universitäten gleichgeschaltet werden

von Günter Seufert

Der fehlgeschlagene Putschversuch vom 15. und 16. Juli und mehr noch die anschließende Offensive der Regierung von Staatspräsident Recep Tayyip Er­do­gan haben aus der Türkei ein anderes Land gemacht. Die politischen Kräfteverhältnisse, aber auch die Stimmung im Land haben sich so grundlegend verändert, dass alle bisherigen innen- und außenpolitischen Gewissheiten außer Kraft gesetzt sind. Was die Innenpolitik betrifft, so steht nicht nur das parlamentarische System infrage; auch der säkulare Charakter des Staats ist nicht mehr garantiert. Die außerparlamentarischen Vetomächte in der Justiz, in den Universitäten und im Militär haben nahezu jeden politischen Einfluss verloren. Die Folge ist jedoch nicht ein Mehr an ­Demokratie, sondern die Konzentration der politischen Macht in einer Person: in der des Staatspräsidenten Er­do­gan. Außenpolitisch steht die Westanbindung der Türkei stärker infrage als je zuvor. Das gilt nicht nur für die EU-Kandidatur des Landes, sondern auch für die weitere Zugehörigkeit zur Nato.
weiterlesen ...

Inhalt

  • Anatomie eines Putsches
    Der versuchte Staatsstreich von Teilen des türkischen Militärs war für Erdoğan ein „Geschenk Allahs“. Mit der Tatsache, dass Kader der Gülen-Bewegung bei dem Putsch eine bedeutende Rolle spielten, legitimiert er eine Säuberungswelle, mit der auch zivile Bereiche wie die Justiz, die Medien und die Universitäten gleichgeschaltet werden. von Günter Seufert
  • Grüner Himmel
    Die Illusion vom ökologischen Fliegen von Manfred Kriener
  • Brief aus Wien
    von Florian Klenk
  • Volkes Stimme
    von Alain Garrigou
  • Die Märtyrer von Basra
    von Peter Harling
  • Irak – Warten auf einen Staat
    von Peter Harling
  • Schönen Gruß von der Erde
    Kleiner Leitfaden für die Verständigung mit Außerirdischen von Finn Brunton
  • Mehr General oder mehr Sekretär
    Bei den Vereinten Nationen ist wieder der unmöglichste Job der Welt zu vergeben von Shashi Tharoor
  • Das komplizierte Meer
    Die Ostsee mit ihrer neun Anrainerstaaten soll optimal genutzt und gerecht aufgeteilt werden von Nicolas Escach
  • Berlín, El Salvador
    Ein friedliches Städtchen in den Bergen versucht, die Bandenkriminalität fernzuhalten von Roberto Valencia
  • Die beiden Kinder Gottes
    Evangelikale Christen aus den USAreisen durch Israel und hören, was sie hören wollen von Tom Bissell
  • Atlantische Provokationen
  • Comic - Truong
  • Kunst - Yang-Tsung Fan

Die nächste Ausgabe erscheint am 8. September 2016

Ältere Ausgaben finden sie in unserem Textarchiv

Unbedingt hören

Karte des Monats

Comic | Truong

Kunst | Yang-Tsung Fan