Edition N° 29 Türkei

Gezi, Gülen, Großmachtträume

Im Jahr 2023 feiert die Türkische Republik ihr 100-jähriges Bestehen. Die Regierung unter Recep Tayyip Erdoğan machte in den letzten Jahren jedoch vor allem durch antidemokratische Tendenzen von sich reden: Die Opposition wird gegängelt, Dutzende Journalistinnen und Autoren sitzen im Gefängnis und ethnische Minderheiten werden unterdrückt. Das neue Editionsheft von Le Monde diplomatique erforscht die Hintergründe dieser Entwicklung, blickt aber auch zurück: vom Gewürzhandel des Osmanischen Reichs im 16. Jahrhundert bis zu den gescheiterten Bemühungen um Aufnahme in die EU. Und es entdeckt die Nischen der Zivilgesellschaft: mit fesselnden Reportagen über den Widerstand gegen das geplante Megaprojekt eines zweiten Bosporus, eine Streetart-Künstlerin in Diyarbakır und Bürgerinitiativen gegen den Bergbau im anatolischen Hochland.

Mit Beiträgen von Yavuz Baydar, Onur Burçak Belli, Ali Çelikkan, Banu Güven, Günter Seufert und vielen anderen.

Der Talk zum Heft: "Ist Erdogan am Ende?"

LMd-Redakteur Jakob Farah im Gespräch mit der Journalistin Banu Güven und dem Leiter des Centrums für angewandte Türkeistudien der SWP Günter Seufert.

https://www.youtube.com/watch?v=jMyxYA9r38k

Inhalt

  • Umkämpfte Gewässer
    Niels Kadritzke
    Im Konflikt mit Griechenland um Hoheitsrechte in der Ägäis und im östlichen Mittelmeer spielt die Türkei mit dem Feuer – und mit dem Völkerrecht
  • Die syrische Lektion
    Günter Seufert
    Im südlichen Nachbarland versucht die Türkei ihre Interessen militärisch durchzusetzen – ein nachhaltiges Konzept hat sie nicht
  • Der russische Rivale
    Igor Delanoë
    Moskau und Ankara stehen sich auf mehreren Kriegsschauplätzen von Libyen bis zum Kaukasus gegenüber
  • Tödliche Schwärme
    Samuel Brownsword
    Der Aufstieg der türkischen Drohnenindustrie
  • Insel unter Einfluss
    Mete Hatay
    Wie Ankara versucht, die Geschichte Nordzyperns umzuschreiben
  • Gülens Netzwerk in Europa
    Ariane Bonzon
    Weil sie in ihrer Heimat politisch verfolgt werden, suchen viele Anhänger des Predigers Fethullah Gülen Zuflucht im Westen
  • Der Staat bin ich
    Günter Seufert
  • Alltag in Angst
    Pierre Puchot
    Nach dem Putsch von 2016 wurden vor allem Gülen-Anhänger Opfer brutaler Repression
  • Mit den Kurden, gegen die Kurden
    Günter Seufert
    Die 180-Grad-Wende des Recep Tayyip Erdoğan
  • In den Ruinen von Cizre und Sûr
    Gaveriaux Laura-Maï
    Im Sommer 2015 begann die türkische Regierung eine brutale Militäroffensive in den kurdischen Gebieten
  • Das Ende des Booms
    Jürgen Gottschlich
    Wie Erdoğan und sein Schwiegersohn die Wirtschafts- und Finanzpolitik gegen die Wand fuhren
  • Kein freies Wort mehr
    Yavuz Baydar
    Erdoğans Krieg gegen die unabhängigen Medien
  • Zwischen Gott, Staat und Patriarchat
    Banu Güven
    Der Kampf der Frauen für Selbstbestimmung und mehr politische Teilhabe
  • Die verrückte Hoffnung des Osman Kavala
    Christiane Schlötzer
  • Exil in Gaziantep
    Ariane Bonzon
    Mehr als die Hälfte der syrischen Bürgerkriegs-flüchtlinge lebt in der Türkei
  • Was wann geschah
    Stefan Mahlke
    Eine kurze Chronik der Türkei
  • Die Gewürzgaleeren des Sultans
    Giancarlo Casale
    Im 16. Jahrhundert besaß das Osmanische Reich eine größere Flotte als Spanien und Portugal
  • Vom Kalifat zur säkularen Republik
    Taner Timur
  • Der verleugnete Völkermord
    Vicken Cheterian
    Bis heute verweigert sich der türkische Staat seiner historischen Verantwortung für den Genozid an den Armeniern
  • Die deutsche Armenien-Akte
    Rolf Hosfeld
    Zeitgenössische Quellen belegen: Die Reichsregierung wusste Bescheid
  • Drei Jahre und kein Ende
    Lucie Drechselová und Joseph Richard
    Der Militärputsch von 1980 und seine Folgen prägen das Land bis heute
  • Der ewige Kandidat
    Cengiz Aktar
    Die Beitrittsverhandlungen mit der Europäischen Union existieren nur noch auf dem Papier
  • Baustelle Istanbul
    Kristina Karasu
    In der Metropole am Bosporus werden ganze Stadtviertel saniert – angeblich, um sie erdbebensicher zu machen
  • Schwarze Strümpfe und Imam Beckenbauer
    Patrick Keddie
    Der türkische Fußball hat eine lange Geschichte – und sie war immer auch politisch
  • Der irre Plan vom zweiten Bosporus
    Orhan Esen
  • Politik im Wasserglas
    Minez Bayülgen
    Wie die Trinkwassermarke Hamidiye Su zum Symbol gegen die AKP-Regierung wurde
  • Die Roma von Kuştepe
    Marie Chambrial und Erwan Manac’h
  • Ankara, mon amour
    Belli Onur Burçak
  • Blumen mit leerer Mitte
    Figen Güneş
    Die Streetart-Künstlerin Nazlı Ergen bringt Farbe in die vom Krieg zerstörte Altstadt Diyarbakırs
  • Das vergiftete Gold von Örencik
    Ali Çelikkan
    Unter der AKP-Regierung werden Dörfer, Wälder und Weiden dem Bergbau geopfert
  • Propaganda, Soaps und Horrorstreifen
    Timour Muhidine
    Türkische TV-Serien und Kinofilme sind auch im Ausland erfolgreich
  • Über mir wohnt ein Terrorist
    Emrah Serbes
    Eine Kurzgeschichte

9,50 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 3-5 Tage
Zahlungsarten: SEPA-Lastschrift, Rechnung, Vorkasse (Lieferland ≠ DE)

Art.Nr.: 12728

Weitere Produkte von LE MONDE diplomatique

  • DVD-Box und Geschichtsatlas als eBook
  • Edition N° 28 Raserei und Stillstand
  • Edition N° 25 Großbritannien
  • Edition N° 9 Südamerika
  • Edition N° 19 Mittelamerika
  • Edition N° 2  Die Globalisierungsmacher