Zeitung

Ausgabe vom 8. Februar 2024
aktuelle Ausgabe

Joe Biden und der Gazakrieg

Mit seiner anfangs pauschalen Unterstützung für Israels Krieg gegen die Hamas hat sich der US-Präsident ins innenpolitische Abseits manövriert. Der Druck auf Biden wächst, den Kurs gegenüber der Netanjahu-Regierung zu ändern. Ein Grund ist der Linksruck der liberalen jüdischen Gemeinden in den USA.

von Eric Alterman

Fünf Wochen nach dem Angriff der Hamas auf Israel vom 7. Oktober, am 14. November, fand in Washington eine pro-israelische Kundgebung statt. Schätzungsweise 290 000 Menschen, in der Mehrzahl US-amerikanische Jüdinnen und Juden, waren in die Hauptstadt gereist, um für die Unterstützung Israels, die Freilassung der Hamas-Geiseln und gegen Antisemitismus zu demonstrieren. Es war wohl die größte proisraelische Demonstration in der Geschichte der USA, womöglich aber auch die unnötigste, was den politischen Adressaten betrifft. Denn die Regierung Biden hatte sich bereits eindeutig im Sinne dieser Forderungen positioniert.

An diesem Tag herrschte eine völlig andere Atmosphäre als bei den letzten Solidaritätskundgebungen für Israel während des Gazakriegs im Mai 2021, die zum Teil dieselben Gruppen organisiert hatten. Damals hatten nur 2000 Menschen teilgenommen; die jüdischen „Pro-Peace“-Organisationen hatten die Demonstration boykottiert, weil die Veranstalter jeglichen Antizionismus als Antisemitismus definierten. weiterlesen ...

Inhalt

  • Mit seiner anfangs pauschalen Unterstützung für Israels Krieg gegen die Hamas hat sich der US-Präsident ins innenpolitische Abseits manövriert. Der Druck auf Biden wächst, den Kurs gegenüber der Netanjahu-Regierung zu ändern. Ein Grund ist der Linksruck der liberalen jüdischen Gemeinden in den USA.
    von Eric Alterman
  • Menschen im All
    Die Erfindung des Astronauten
    von Irénée Régnauld, Arnaud Saint-Martin
  • Leanne Shapton
    von Wilhelm Werthern
  • Gestern in LMd, heute in den Nachrichten
  • Die Traktorenrevolte
    von Benoît Breville
  • Wiedersehen mit Julian
    Mein Besuch beim Wikileaks-Gründer im Belmarsh Prison
    von Charles Glass
  • In South Carolina entscheidet sich am 24. Februar die republikanische Kandidatenwahl. Den Umfragen zufolge droht Nikki Haley, Trumps letzter innerparteilicher Rivalin, selbst in ihrem Heimatstaat eine Niederlage.
    von Julien Brygo, J. B.
  • Die USA als Kriegspartei
    von Gilbert Achcar
  • Südafrika klagt an
    Das Völkermord-Verfahren gegen Israel vor dem Internationalen Gerichtshof hat geopolitische Tragweite
    von Anne-Cécile Robert
  • Afrika und die Palästinafrage
    von Alhadji Bouba Nouhou
  • Das internationale Recht des Stärkeren
    Eine kurze Geschichte des Völkerrechts von Grotius bis zur UN-Charta
    von Perry Anderson
  • Töten und Sterben in der Fremde
    Kolumbianische Bürgerkriegsveteranen verdingen sich als Söldner in aller Welt
    von Hernando Calvo Ospina
  • Präsident Milei und seine tausend Gesetze
    Argentinien wird umgebaut – mit aller Gewalt. Nach einem Dekret mit 336 Maßnahmen folgte ein Gesetz mit 664 Artikeln. Parlamentarische Zustimmung gab es jedoch nur für einen Teil des Pakets. Mileis brachiale Strategie wird unabsehbare Folgen haben.
    von Anne-Dominique Correa
  • Ein Wahlsieger, der nicht regieren darf
    In Thailand verhindern Militär und alte Eliten einen politischen Neuanfang
    von Eugénie Mérieau
  • Streit um Tschiang Kai-schek
    Wie Taiwan sich seine Geschichte erzählt
    von Alice Hérait
  • Uber regulieren
    Kommt die EU-Richtlinie für bessere Arbeitsbedingungen von Plattformbeschäftigten?
    von Anne Dufresne
  • Zum Beispiel Amoxicillin
    Warum auch in Industrieländern wie Frankreich essenzielle Medikamente knapp sind
    von Ariane Denoyel, Manuela Heim
  • Der Teufel wechselt die Seiten
    Wie der Gazakrieg die politische Landschaft in Frankreich verändert
    von Serge Halimi, Pierre Rimbert
  • Meldungen des Monats
  • Comic - Erlend Peder Kvam
  • Kunst - Leanne Shapton

Die nächste Ausgabe erscheint am 7. Mrz 2024

Ältere Ausgaben finden sie in unserem Textarchiv

Kommende Ausgabe

LE MONDE diplomatique im Mrz 2024

Containerschiffe im Visier
Tristan Coloma ber die globale Dimension der Huthi-Attacken im Roten Meer

Whites only
Loїc Wacquant ber die Geschichte der Rassentrennung in den USA

Auer Kontrolle
Grard Prunier ber sechs Millionen Sudanesen auf der Flucht und die Ursachen des Staatszerfalls

Brief aus Neu-Delhi
Samrat Choudhury ber das Wintergrau der Stadt, Luftreiniger fr die Happy Few und hindu-konforme Geschftsideen

Alles Avocado
Stefano Liberti ber den neuen Exportschlager Kolumbiens

Zug ins Leben
Sonia Combe ber die Geschichte einer jdischen Rettungsaktion im besetzten Ungarn 1944

Mit Kunst von Alexander Wagner und einem Comic ber Zeitreisen und andere Welten von Michel Esselbrgge.

LE MONDE diplomatique abonnieren Alle Abomglichkeiten

Digital + Audio

LMd Kurzabo Digital und Audio

Papier + Digital + Audio

LMd Kurzabo Papier Digital Audio

Papier

LMd Kurzabo Papier