• In der Aprilausgabe: Algeriens Entscheider • Pjöngjangs Diktator • Äthiopiens Wirtschaftswunder • Australiens Flüchtlingspolitik • Frankreichs Bikepolo • US-Geschäfte mit dem Tod

  • Atlas der Globalisierung - Welt in Bewegung

    Wird der globale Kapitalismus demnächst aus Peking gesteuert? Wo wachsen die meisten Tomaten? Steht Rotterdam in 70 Jahren unter Wasser? Und was hat Rheinmetall eigentlich in Südafrika verloren?

  • Harter oder weicher Brexit? Zweites Referendum? Oder No Deal? Die Wählerschaft ist gespalten, die Parteien sind zerrissen. Dabei hat Großbritannien so viel mehr zu bieten!

  • LMd auf die Ohren: Nutzen Sie unser Audio-Angebot und lassen Sie sich einzelne Beiträge oder auch die ganze Zeitung vorlesen.

  • In jeder Ausgabe stellt die deutschsprachige LE MONDE diplomatique eine*n zeitgenössische*n Künstler*in mit ausgewählten Werken vor

  • Frieden für den Vielvölkerstaat Afghanistan? Trump will 7000 Soldaten abziehen, Putin braucht einen Pufferstaat gegen Islamisten und die Taliban sind bereit zu reden

  • Die letzte Seite von LMd gehört dem avantgardistischen, kritischen Comic. Unter anderen waren bisher vertreten: Elvis Studio, Anke Feuchtenberger, Holger Fickelscherer und ATAK