• In der Juniausgabe: Der vergessene Reaktorunfall • Die Neue Seidenstraße • Diplomatie in Minsk • Ein Ufo namens Airbus • Architekten an der Grenze • Hoffnungen in Manila

  • LMd auf die Ohren: Nutzen Sie unser Audio-Angebot und lassen Sie sich einzelne Beiträge oder auch die ganze Zeitung vorlesen.

  • Atlas der Globalisierung - Weniger wird mehr

    Wachstum gilt als Allheilmittel im modernen Kapitalismus. Doch auf einem begrenzten Planeten kann es kein unbegrenztes Wachstum geben. Wir ahnen schon lange, dass es so nicht weitergehen kann. Aber was dann? Der Postwachstumsatlas gibt Antworten.

     

  • In jeder Ausgabe stellt die deutschsprachige LE MONDE diplomatique eine*n zeitgenössische*n Künstler*in mit ausgewählten Werken vor

  • Zwei Nationen beschäftigen die Welt: Geschichten aus dem Nahen Osten, 50 Jahre nach dem Sechstagekrieg

  • China will die Welt verbinden: Von Neuseeland bis Großbritannien und von der Antarktis bis Südafrika lanciert Peking milliardenschwere Infrastrukturprojekte.

  • Die letzte Seite von LMd gehört dem avantgardistischen, kritischen Comic. Unter anderen waren bisher vertreten: Elvis Studio, Anke Feuchtenberger, Holger Fickelscherer und ATAK