• In der Aprilausgabe: Dschihadisten an den Runden Tisch • Steuerzahler in Lateinamerika • Investoren in Australien • Ultranationalisten für Erdogan • Air-France-Manager bei der französischen Bahn • Energieatlas 2018

  • Atlas der Globalisierung - Weniger wird mehr

    Wachstum gilt als Allheilmittel im modernen Kapitalismus. Doch auf einem begrenzten Planeten kann es kein unbegrenztes Wachstum geben. Wir ahnen schon lange, dass es so nicht weitergehen kann. Aber was dann? Der Postwachstumsatlas gibt Antworten.

     

  • LMd auf die Ohren: Nutzen Sie unser Audio-Angebot und lassen Sie sich einzelne Beiträge oder auch die ganze Zeitung vorlesen.

  • In jeder Ausgabe stellt die deutschsprachige LE MONDE diplomatique eine*n zeitgenössische*n Künstler*in mit ausgewählten Werken vor

  • Die Welt wird chinesischer: Mit Megaprojekten wie der Neuen Seidenstraße, Propagandafilmen für ganz Asien oder Konfuzius-Instituten von Miami bis Genf. David Bandurski, Sebastian Heilmann, Heike Holdinghausen, John Lee und andere über Chinas Aufstieg.

  • Die Biegsamkeit der Postideologen - Die Fünf-Sterne-Bewegung in Italien kultiviert so geschickt wie keine andere Partei in Europa ihr „Weder rechts noch links“-Image. Bislang profitiert der M5S von seinen Kurswechseln, auf Dauer ist dieses Lavieren schwer durchzuhalten.

  • Die letzte Seite von LMd gehört dem avantgardistischen, kritischen Comic. Unter anderen waren bisher vertreten: Elvis Studio, Anke Feuchtenberger, Holger Fickelscherer und ATAK