Comics

Die Comic-Welt von LE MONDE diplomatique

Die letzte Seite gehört dem avantgardistischen, kritischen Comic: eigens für die Zeitung gezeichnet, werden hier Bildergeschichten erzählt, die Themen aus Politik und Alltag aufgreifen: meist frech, oft absurd, manchmal melancholisch. Unter anderen waren bisher vertreten: Elvis Studio, Anke Feuchtenberger, Holger Fickelscherer und ATAK.

Wenn Sie die Comics in ihrer ganzen bunten Schönheit bewundern wollen, klicken Sie einfach auf das gewünschte Bild.

Hohe Mieten, stagnierende Löhne und niedrige Renten: Um sich abzusichern setzt man in Großbritannien auf Wohneigentum. Alle wollen rauf auf die „property ladder“, doch die Immobilienpreise explodieren. Vor allem die Jungen haben nur noch selten die Mittel, auch nur die ersten Sprossen dieser Leiter zu erklimmen – außer sie erben. Jayde Perkins autobiographisch inspirierter Comic „Maus im Haus“ zeigt die Zumutungen der Wohnungssuche: Maklerinnen, die einem noch die größte Bruchbude schmackhaft machen wollen, Ungeziefer, feuchte Wände… Aber zum Glück gibt es heute für alles das passende YouTube-Tutorial.

Jayde Perkin ist freischaffende Illustratorin und lebt in Bristol, Großbritannien. Für eine Reihe von autobiographischen Comics, die sie im Selbstverlag publiziert hat, bekam sie begeisterte Kritiken. 2018 gewann sie den WeTransfer-Preis der East London Comic Arts Fair. 2019 stellte sie dort ihre erste längere Graphic Novel „I'm Not Ready“ vor. www.jaydeperkin.com