Comics

Die Comic-Welt von LE MONDE diplomatique

Die letzte Seite gehört dem avantgardistischen, kritischen Comic: eigens für die Zeitung gezeichnet, werden hier Bildergeschichten erzählt, die Themen aus Politik und Alltag aufgreifen: meist frech, oft absurd, manchmal melancholisch. Unter anderen waren bisher vertreten: Elvis Studio, Anke Feuchtenberger, Holger Fickelscherer und ATAK.

Wenn Sie die Comics in ihrer ganzen bunten Schönheit bewundern wollen, klicken Sie einfach auf das gewünschte Bild.

Es regnet schon seit Wochen. Ist das der Klimawandel? Die beiden jungen Protagonist*innen von Marlene Krause ärgern sich über das Schietwetter, aber sind mit Gummistiefeln und fetzigen Regencapes gut gewappnet. Der Tristesse einer halbfertigen Hochhaussiedlung in einer deutschen Kleinstadt mit Autobahnanbindung versuchen sie mit kreativen Nachmittagsbeschäftigungen zu entgehen: digital gadgets Fehlanzeige. Im dunklen Wasser des begradigten Flusses fischen sie nach Müll, unter der Brücke finden sie Beeren und ein Nest mit putzigen, leider sehr bissigen Fellknäueln. Eine mutierte Tierart? Die beiden nehmen lieber schnell Reißaus.

Marlene Krause, 1984 in Wanne-Eickel in Nordrhein-Westfalen geboren, hat in Hamburg Illustration studiert. Zusammen mit Martina Lenzin war sie von 2007 bis 2011 Herausgeberin des Comicmagazins Two Fast Colour. Seit 2013 lebt sie in Barcelona, unterrichtet dort als Dozentin für Graphic Novel, Comic und Fanzine und organisiert das Gutter Festival sowie Comiclesungen und Comictattoo-Events. Regelmäßig veröffentlicht sie in verschiedenen Sprachen graphische Erzählungen, Zeichnungen und Poesie im Eigenverlag. Im August 2018 erschien ihr Heft „Maud“ über das Leben von Maud Wagner (1877-1961), eine der ersten weiblichen Tattookünstlerinnen bei Kuš Comics auf Englisch. Mehr unter www.marlenekrause.de