Comics

Die letzte Seite gehört dem avantgardistischen, kritischen Comic. Eigens für die Zeitung gezeichnet, werden hier Bildergeschichten erzählt, die Themen aus Politik und Alltag aufgreifen: meist frech, oft absurd, manchmal melancholisch. Unter anderen waren bisher vertreten: Elvis Studio, Anke Feuchtenberger, Holger Fickelscherer und ATAK.

Wenn Sie die Comics in ihrer ganzen bunten Schönheit bewundern wollen, klicken Sie einfach auf das gewünschte Bild.

Beim Schein einer Taschenlampe heimlich unter der Bettdecke lesen? Der Comic-Knstler Lucas Harari verbrachte in seiner Kindheit Stunden damit, versetzte sich in fremde Welten, kmpfte sich durchs Dickicht des Dschungels und ma sich mit wilden Tieren. Heute schlgt er sich durch das „Dickicht der Recherche“, um in seinen Zeichnungen alte Zeiten und vergessene Welten wieder erfahrbar zu machen.

Lucas Harari wurde 1990 in Paris geboren, wo er heute auch lebt. Er studierte Druckgrafik an der Pariser Kunstgewerbeschule. Nach seinem Abschluss 2015 verffentlichte er eine Reihe von Fanzines und arbeitete als Illustrator fr Buch- und Presseverlage. 2017 erschien sein erstes Comic-Buch „L'Aimant“ bei Sarbacane; die deutsche bersetzung erschien 2018 unter dem Titel „Der Magnet“ in der Edition Moderne. Ebenfalls bei Sarbacane kommt demnchst auch sein neues Buch „La Dernire Rose de L't“ heraus. instagram.com/lucas.harari