LMd Januarausgabe

LMd Januarausgabe

4,70 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-5 Tage, ins Inland versandkostenfrei

Art.Nr.: 11323


In der Januarausgabe


Bagdad und die Wut der Jugend
Feurat Alani über den Aufstand gegen ein sieches System und den Einfluss Teherans

BlackRock in Paris
Sylvain Leder über den Finanzriesen und Macrons Rentenreform

Australien im Pyrozän
Maxime Lancien über eine angekündigte Katastrophe

Das Haselnuss-Imperium
Stefano Liberti über den Aufstieg Ferreros zu einem der weltweit größten Süßwarenhersteller

Die pränatale Klassengesellschaft
Laura Hercher über medizinische Fortschritt und deren gesellschaftliche Folgen

 

Insektenatlas 2020

Von Nützlingen und Schädlingen in der Landwirtschaft

Insekten sind unverzichtbar und es ist gut, dass es so viele von ihnen gibt - noch. Kein anderes Lebewesen ist so artenreich. Schätzungen zufolge existieren mehr als 10 Millionen unterschiedliche Arten, und sie sind in fast jedem Ökosystem der Erde heimisch. Ohne sie gäbe es keine Landwirtschaft und unsere Kühlschränke wären so gut wie leer. Umso paradoxer ist es, dass diese nützlichen Tiere gerade durch die Landwirtschaft massiv bedroht sind. In Deutschland, Europa und weltweit verringern sich die Bestände an Insekten und die Diversität der Arten seit einigen Jahren in dramatischem Ausmaß. Warum das so ist, welche Auswege es gibt und andere Aspekte rund um das Thema Insekten behandelt der Insektenatlas 2020, herausgegeben von der Heinrich Böll Stiftung, BUND und Le Monde diplomatique, Berlin.

|◄       ►|  Artikel 1 von 1 in dieser Kategorie