Artikel drucken zurück

Zukunftsmarkt Nano

Der gesamte Nanotechnologie-Markt wurde 2007 auf 135 Milliarden Dollar geschätzt. Etliche vielversprechende Anwendungen befinden sich im Laborstadium, die Forschungs- und Entwicklungsbemühungen weiten sich ständig aus. In den USA wurde das Budget für die 2001 von der Clinton-Regierung geschaffene National Nanotechnology Initiative 2009 auf 1,5 Milliarden Dollar erhöht; geforscht wird in den Bereichen Verteidigung, Grundlagenforschung, Energie und Gesundheit.

In Europa erhielt die nanotechnologische Forschung über das 6. EU-Forschungsrahmenprogramm (2002 bis 2006) ein Budget von 1,3 Milliarden Euro. Für die Periode von 2007 bis 2013 (7. Rahmenprogramm) ist es auf 3,5 Milliarden Euro aufgestockt worden. Der Fokus liegt auf den Nanowissenschaften, Nanowerkstoffen, Nanomesstechnik, Nanomedizin sowie auf der Erforschung der gesellschaftlichen Wirkungen der Nanotechnologie.

Nach Schätzungen der National Science Foundation (USA) aus dem Jahr 2000 wird das Marktvolumen für Nanoprodukte 2015 weltweit 1 000 Milliarden Dollar betragen und 200 Millionen Menschen werden in dem Bereich arbeiten. 2007 prognostizierte eine unabhängige Studie1 allerdings für 2015 ein Marktpotenzial von 1 500 Milliarden Dollar – das wäre genauso viel wie in der Elektronikbranche.

Fußnote: 1 „Half Way to the Trillion Dollar Market? A Critical Review of the Diffusion of Nanotechnologies“, April 2007, www.cientifica.eu.

Le Monde diplomatique vom 09.10.2009,