Pavel Feinstein

zurück

Pavel Feinstein

Der Maler Pavel Feinstein, 1960 in Moskau geboren, studierte Malerei in Duschanbe, Tadschikistan und in Berlin, wo er lebt und arbeitet. In dieser Ausgabe konzentrieren wir uns ausschließlich auf seine Stillleben. Die meist kleinformatigen Arbeiten, in altmeisterlicher Manier gemalt, haben neben ihrer für das Genre durchaus typischen melancholischen Grundstimmung häufig etwas Rätselhaftes. Warum beispielsweise liegt neben Trauben auf einem Teller ausgerechnet ein Löffel? Was mag wohl in dem Fläschchen neben dem Obst sein? Und wieso liegt der Spargel verkehrtrum? Noch bis zum 16. April 2016 sind Arbeiten von Pavel Feinstein in einer Einzelausstellung in der Berliner Galerie lorch+seidel contemporary zu sehen. Für das Bildmaterial (Fotograf: Eric Tschernow) danken wir der Galerie. www.lorch-seidel.de, www.pavel-feinstein.de.

⇥Wilhelm Werthern

Le Monde diplomatique vom 07.04.2016

Le Monde diplomatique Jubiläumsabo

2020 feiert die deutschsprachige Ausgabe von Le Monde diplomatique ihren 25. Geburtstag

Und den wollen wir mit unseren Leserinnen und Lesern feiern – und zwar mit einem besonderen Abo, das Sie auch verschenken können: 25 Euro für ein Jahr LMd.