gestern in LMd - heute in den Nachrichten

zurück

gestern in LMd - heute in den Nachrichten

Im Streit über die Urananreicherung des Iran und die mögliche Entwicklung einer iranischen Atomwaffe wurde am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz die nächste Runde ausgetragen. Während US-Senator Joseph Lieberman mit einem Militärschlag drohte, mahnte der russische Außenminister Lawrow, auch die legitimen Sicherheitsinteressen Teherans zu berücksichtigen. Diese Interessen und die Taktik der iranischen Seite schildert Gareth Porters Artikel „Der kurze Moment der Möglichkeit. Wie die Verhandlungen über das iranische Atomprogramm scheiterten“, Dezember 2009.

Die zunehmenden Spannungen zwischen dem Westen und der Islamischen Republik rekapituliert Schritt für Schritt Alastair Crooke: „Wie der Iran zum Feind wurde“, Februar 2009.

In Deutschland wird wieder einmal über den Ankauf gestohlener Bankdaten von mutmaßlichen Steuerhinterziehern gestritten – ein Anlass, um auf einen Text zu verweisen, der die Nützlichkeit und Notwendigkeit „fiskalischer Zwangsabgaben“ erläutert: Nicola Liebert, „Lob der Steuer. Wie unser Abgabensystem Reichtum fördert und das Gemeinwesen verarmen lässt“, Oktober 2009

Le Monde diplomatique vom 12.02.2010

Le Monde diplomatique Jubiläumsabo

2020 feiert die deutschsprachige Ausgabe von Le Monde diplomatique ihren 25. Geburtstag

Und den wollen wir mit unseren Leserinnen und Lesern feiern – und zwar mit einem besonderen Abo, das Sie auch verschenken können: 25 Euro für ein Jahr LMd.