Artikel

Artikel drucken zurück

Netzwerke und Links

Obwohl die Europäische Union die Bekämpfung der illegalen Zuwanderung zu einer vorrangigen Aufgabe erklärt hat, gibt es kaum offizielle Statistiken. Um einen Überblick zu bekommen, muss man sich auf die Angaben von NGOs stützen:

United for Intercultural Action ist ein europäisches Netzwerk gegen Rassismus und Nationalismus, dem über 500 Organisationen angehören. In der Zentrale in Amsterdam wird eine genaue Statistik darüber geführt, wie viele Migranten bei dem Versuch sterben, in den Schengenraum einzureisen: www.unitedagainstracism.org.

Migreurop, mit Sitz in Paris, ist ein Netzwerk von Organisationen und Forschern, das sich mit der europäischen Einwanderungspolitik befasst. Migreurop erstellt eine aktualisierte Liste der Lager, in denen Migranten festgehalten werden: www.migreurop.org.

Weitere Informationen sind zu finden unter:

– blogs.worldbank.org/peoplemove/

– www.network-migration.org

– transitmigration.org (interaktive Karten zur europäischen Abschottungspolitik)

– www.unwto.org (Welttourismusorganisation)

– www.unesco.org/shs/migration (Unesco-Programm zu internationaler Migration)

– www.migpolgroup.com (Thinktank zu Migrationsfragen)

– www.frontex.europa.eu (Europäische Grenzagentur Frontex).

Weitere Texte und Karten zum Thema finden sich auf den Internetseiten von Le Monde diplomatique.

Le Monde diplomatique vom 11.06.2010,