Götz Diergarten

zurück

Götz Diergarten

Der Fotograf arbeitet stets in Serien und konzentriert sich vor allem auf alltägliche Architektur, Menschen sind bei ihm nie zu sehen. Seine Arbeiten treten eher streng und dokumentarisch auf, dennoch haben sie häufig eine durchaus komische Wirkung, ohne dabei je denunziatorisch zu werden. „In all meinen Arbeiten steht das Besondere im Banalen im Vordergrund“, sagt der Künstler. Hat man sich eine Weile mit Diergartens Bildern auseinandergesetzt, entwickelt man selbst einen anderen Blick auf die eigene architektonische Umgebung.

Götz Diergarten ist 1972 in Mannheim geboren, hat in Düsseldorf und Zürich studiert und lebt und arbeitet heute in Frankfurt am Main.

Für das Bildmaterial danken wir dem Künstler und der Galerie Kicken, Berlin. www.kicken-gallery.com

Wilhelm Werthern

Le Monde diplomatique vom 09.04.2015, von Wilhelm Werthern

Le Monde diplomatique Jubiläumsabo

2020 feiert die deutschsprachige Ausgabe von Le Monde diplomatique ihren 25. Geburtstag

Und den wollen wir mit unseren Leserinnen und Lesern feiern – und zwar mit einem besonderen Abo, das Sie auch verschenken können: 25 Euro für ein Jahr LMd.