Comics

Die Comic-Welt von LE MONDE diplomatique

Die letzte Seite gehört dem avantgardistischen, kritischen Comic: eigens für die Zeitung gezeichnet, werden hier Bildergeschichten erzählt, die Themen aus Politik und Alltag aufgreifen: meist frech, oft absurd, manchmal melancholisch. Unter anderen waren bisher vertreten: Elvis Studio, Anke Feuchtenberger, Holger Fickelscherer und ATAK.

Wenn Sie die Comics in ihrer ganzen bunten Schönheit bewundern wollen, klicken Sie einfach auf das gewünschte Bild.

"Die meisten Arten sind verschwunden, bevor sie entdeckt werden", stellen die eifrigen Forscher im Comic des Berliner Künstlers Fickelscherer fest. Der Zeichner mag Ähnliches für sein Künstlerkollektiv befürchtet haben, das sich noch kurz vor dem Mauerfall in Ostberlin gegründet hatte. "Glühende Zukunft" nannte sich die "Produktionsgemeinschaft des Handwerks", kurz PGH, voller Hoffnung. Die Gruppe, zu der neben Holger Fickelscherer auch Anke Feuchtenberger, Henning Wagenbreth und Detlef Beck gehören, verbindet Grafik und Illustration mit der Erzähltradition des Comics. Von Fickelscherer erschien beim Verlag reprodukt 1994 der Band "Fegefeuer".
Holger Fickelscherer wurde 1966 in Berlin geboren, lernte Buchbinder und lebt seit 1988 als freiberuflicher Illustrator in Berlin.