Comics

Die Comic-Welt von LE MONDE diplomatique

Die letzte Seite gehört dem avantgardistischen, kritischen Comic: eigens für die Zeitung gezeichnet, werden hier Bildergeschichten erzählt, die Themen aus Politik und Alltag aufgreifen: meist frech, oft absurd, manchmal melancholisch. Unter anderen waren bisher vertreten: Elvis Studio, Anke Feuchtenberger, Holger Fickelscherer und ATAK.

Wenn Sie die Comics in ihrer ganzen bunten Schönheit bewundern wollen, klicken Sie einfach auf das gewünschte Bild.

Ein Trio Ritter beißt die Zähne zusammen und schwingt die funkensprühenden Schwerter gegen eine Armee von Monstern mit grausigen Kauwerkzeugen. Ist es der ewige Kampf Gut gegen Böse, wie ihn jeder Action-Comic erzählt? Alexander Utkin verzichtet auf jede Form von Text und gibt uns ein Rätsel auf. Dominieren zunächst die Farben Gelb, Schwarz und Rot, endet die Geschichte mit einem dunkelblauen Nachthimmel. Und was als martialische Schlacht beginnt, stellt sich als das allabendliche Schicksal einer Insektenschar dar, die vom einsamen Licht einer Glühbirne angezogen wird. In der Stille des Sommerabends wird das Zischen hörbar, wenn eines der nachtaktiven Tierchen dem Licht zu nah kommt und verglüht.

Alexander Utkin hat an der Moskauer Staatlichen Universität für Druckkunst studiert. Heute lebt er als Comiczeichner, Illustrator und Musiker in Obninsk, etwa 100 Kilometer südwestlich von Moskau. Er war schon als Kind ein großer Fan von Comicbüchern, mittlerweile hat er selbst eine ganze Reihe von Comics veröffentlicht und seine eigene Buchserie – die „Gamayun Tales“ erscheinen bei Nobrow Press in London.

Mehr unter: www.utkin1.ru, www.instagram.com/utkin1