Fleischatlas

Fleischatlas 2014

Daten und Fakten über Tiere als Nahrungsmittel

Die Werbung der großen Agrarkonzerne suggeriert das Bild einer heimatverbundenen und intakten bäuerlichen Tierhaltung. Die Leiden der Tiere, ökologische Schäden und negative soziale und gesundheitliche Auswirkungen werden verheimlicht. Zum zweiten Mal kooperieren Le Monde diplomatique, die Heinrich-Böll-Stiftung und der BUND und blicken im Fleischatlas 2014 erneut hinter die Kulissen der Schlachthöfe und der internationalen Fleischindustrie.

Kostenloser Download

Fleischatlas 2013 - Aktualisierte Auflage

Daten und Fakten über Tiere als Nahrungsmittel

Der Fleischatlas ist eine Gemeinschaftsproduktion von Le Monde diplomatique, der Heinrich-Böll-Stiftung und dem BUND. Auf 48 Seiten rund um das Thema tierische Nahrungsmittel erklären u.a. Kathrin Birkel, Thomas Fatheuer, Susanne Gura und Manfred Kriener, warum Tiermedikamente krank machen, wie der weltweit wachsende Fleischkonsum das globale Klima belastet, den Regenwald zerstört und durch seinen viel zu hohen Wasserverbrauch eine lebenswichtige Ressource bedroht.

Kostenloser Download