Comics

Die Comic-Welt von LE MONDE diplomatique

Die letzte Seite gehört dem avantgardistischen, kritischen Comic: eigens für die Zeitung gezeichnet, werden hier Bildergeschichten erzählt, die Themen aus Politik und Alltag aufgreifen: meist frech, oft absurd, manchmal melancholisch. Unter anderen waren bisher vertreten: Elvis Studio, Anke Feuchtenberger, Holger Fickelscherer und ATAK.

Wenn Sie die Comics in ihrer ganzen bunten Schönheit bewundern wollen, klicken Sie einfach auf das gewünschte Bild.

Die Zusammenarbeit der beiden Comic-Künstler Helge Reumann und Xavier Robel gleicht einem Zweikampf auf Papier. Seit 1999 treten der Schweizer Grafiker und der kanadische Illustrator als Duo unter dem Namen "Elvis Studio" auf und fertigen Wimmelbilder an, wie in "Elvis Color" für Le Monde diplomatique: Das alltägliche Grauen erscheint auf mehreren Stockwerken, nicht selten kommen Messer zum Einsatz, und was als Komfort Hotel getarnt ist, entpuppt sich als Tor zur Unterwelt.
Reumann und Robel leben und arbeiten in Genf. Ihr erstes gemeinsames Werk ist das sechs Meter lange Bild "Elvis Road" (Pipifax, 2002). "Elvis Studio" ist auch ein Plattenlabel, auf dem die beiden Zeichner ihre Lieblingsbands vorstellen.